Core One Labs – COOL.CN

zuletzt geändert am 21.06.2022

President James Pakulis hatte mit der Vorgängerin von Core One Labs Inc (COOL.CN), der Lifestyle Delivery Systems Inc (LDS.CN) von 2015 bis 2018 mit drei Pushes ordentlich Kasse gemacht. Ebenso gelang ihm dies mit der TransCanna Holdings Inc (TCAN.CN) im Jahr 2019 mit einem Push von 700%. Pakulis schied Ende 2018 aus der LDS aus, als der Kurs noch auf einem Hoch stand. Nach einem Kursabsturz kam es im April 2019 nochmals zu einer kräftigen Kursspitze, ehe der Kurs bis Juni 2020 völlig verfiel.

Core One Labs hatte die Geschäfte im September 2019 übernommen und führte im Juli 2020 eine Privatplatzierung durch. Man konnte glauben, es ginge wieder los. Weit gefehlt! Denn der Handel mit der Aktie fiel ein halbes Jahr lang aus. Wer aber noch im Juni 2020 Aktien gekauft hatte und nach der Wiederaufnahme des Handels im Februar 2021 verkaufte, der konnte ein gutes Geschäft mit 150 bis 200% Kursgewinn machen. Danach ging es nur noch bergab.

Anfang Januar 2022 wurde wieder gepusht. Der Kurs stieg innerhalb einer Woche ansatzlos um 200%. Informationen, die den Anstieg begründen könnten, gab es keine, aber COOL hatte 5,7 Mio. Aktien für den Kauf von New Path Laboratories ausgegeben. New Path kann diese in vier Tranchen verkaufen; erstmalig, wenn der Verkauf abgeschlossen wurde und das könnte Anfang Januar gut erfolgt sein. Anstieg und Verfall (?) des Kurses deuten darauf hin.

Geoffrey Balderson, Joel Shacker und Patrick C T Morris dürften die treibenden Kräfte mit der nach letztem Geschäftsbericht vom 29.11.2021 (siehe Sedar) völlig wertlosen Aktie sein. Man muss mit Blick auf die ausgegebenen Optionen davon ausgehen, dass der Schmäh mit Core One Labs noch eine Weile anhalten wird. Gutes Timing ist gefragt, wenn man mit von der Partie sein will! Das könnte ab Mitte 2022 möglich sein.

Es gilt wie immer: Pusheraktien sind extrem kritische Investments!

Wenn es Ihnen beliebt, so teilen Sie den Artikel auch anderen mit. Ihre Stimme hilft, kaschmaeh.net zu überleben.