First Helium Inc – HELI.V

zuletzt geändert am 21.06.2022

Der Kurs der First Helium HELI.V begann Anfang 2022 langsam zu steigen. Der umtriebige „Schmähführer“ Stefan Lindam, Vorstand der aktiencheck.de AG, sah schon im Nov. 2021 in der Aktie die nächste schnelle Vervielfachungschance im boomenden Helium-Sektor.

Gegründet wurde die First Helium von dem eher unauffälligen Vance Loeber. CEO ist der auch nicht übermäßig bekannte Edward J Bereznicki, während als CFO der vielfach beschäftigte Robert James Scott wirkt. Die First Helium ist wie die meisten Junior Miner so gut wie nichts wert, wenn man bei Sedar einen Blick in den Geschäftsbericht per 30.09.2021 warf. Es ist also nicht damit zu rechnen, dass es irgendeinen Geschäftserfolg geben wird. Aber darum geht es auch nicht.

First Helium Kurs und Handel
Kurs und Handel der HELI.V

Die Aktie startete im Juli 2021 den Handel, ohne dass sich am Kurs viel änderte. Das könnte nun anders kommen, wenn man einen Blick auf die Optionen und Warrants der Firma richtet. Denn von den rund 65 Mio. ausgegebenen Aktien stecken etwa 45 Millionen in Optionen und Warrants. Sie können zum aller größten Teil zu einem Wert von 0,50 CAD ausgeübt werden. Endfällig sind die Warrants aber zumeist erst 2023! Trotzdem, was läge näher, als darauf zu spekulieren, dass der Kurs in der nächsten Zeit auf gut über 0,50 CAD steigen wird?

Solche Erwartung ist wie immer bei diesen Aktien eine reine Zockerei. Aber eines ist sicher: die oben Genannten wollen eine Rendite für ihre „Arbeit“ haben, sonst macht das Unterfangen ja gar keinen Sinn.

Review vom 26.05.2022: Tatsächlich wurden die Hoffnungen der Zocker voll befriedigt, denn der Kurs stieg vom Tag der Veröffentlichung dieses Beitrags von 0,33 CAD auf 0,85 CAD am 18.04.2022 als bisheriges Allzeithoch. Ein theoretisches Plus von 257 Prozent. Ohne über weitere Private Placements und Pushaktionen spekulieren zu wollen, ist dieses Hoch zumindest vorerst das Ende erfolgreicher Spekulationen mit First Helium HELI.V.

P.S. Bulle & Bär und Stefan Lindam

Bei Herrn Lindam handelt es sich auch um den Unternehmer und Direktor von Bulle & Bär Ltd in London. Veröffentlichungen von Bulle & Bär fehlen seit langer Zeit. Früher wurde in gut aufgemachten Prospekten für Firmen geworben, die allesamt, nachdem sie abkassiert hatten, vom Kurszettel verschwanden. Darunter befanden sich Namendo Solutions, DineOut-Hooters, Terra Resources, Six Stars Film, First Star Resources, United Commodity Holding, YD Yinvisible und andere mehr. Man darf ohne weiters formulieren, wo Bulle & Bär drauf stand, war nichts drinnen.

Wenn es Ihnen beliebt, so teilen Sie den Artikel auch anderen mit. Ihre Stimme hilft, kaschmaeh.net zu überleben.