BrainChip Holdings – BRN.AX

zuletzt geändert am 21.06.2022

BrainChip Holdings (BRN.AX) trägt zunächst alle Charakterisitika, um darin die klassische Puheraktie zu vermuten. Der Kursanstieg Anfang Januar 2022 ließ nicht nur die australische Börse aufhorchen, sondern schien tatsächlich der Beginn eines Pushmanövers zu sein. Die Dinge könnten anders liegen, es könnte ka Schmäh sein.

BrainChip entwickelt Hard- und Software im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Der Kursanstieg dürfte mit der Ankündigung zusammenhängen, dass Mercedes den Chip in seiner Modellentwicklung ‚Hey Mercedes‘ einsetzen will. Es handelt sich dabei um ein Konzept- und um kein Serienmodell. Ob also BrainChip der große Wurf gelingt oder ob es ein Strohfeuer ist, steht in den Sternen. Es gab bereits genügend Pusheraktien, die vollmundig ihre Produkte vermarkteten und Kooperationen auslobten, aus denen nichts wurde (siehe z.B. dynaCert). Tatsächlich wirken jedoch der Webauftritt und die Nachrichten über BrainChip vertrauenswürdiger als bei so vielen Schmähführern. Ob man auch die Kooperation mit MegaChips dazu zählen soll, ist schon wieder schwer zu beantworten.

Die Daten aus dem Jahresbericht 2020 von BrainChip sind in jedem Fall vollständig mit solchen von Schmähführern vergleichbar. BrainChip hat noch so gut wie keinen Umsatz, extrem hohe kumulierte Schulden, eine kaum werthaltige Bilanz und operative Verluste. Und auch Analysten sehen außer Risiken keine positiven Argumente, die für BrainChip sprächen.

Anleger stehen wieder einmal vor der Frage: Risiko oder nicht? Vermutlich zahlt es sich aus, den weiteren Verlauf des Kurses nach dem aktuell hohen Anstieg abzuwarten. Wenn aus dem Unternehmen tatsächlich etwas wird, dann wird sich der Kurs im Laufe der Zeit noch gewaltig entwickeln und ein späterer Einstieg läge dann auf der relativ sicheren Seite.

Review 26.05.2022: der Kurs sank wieder, hielt sich aber beachtlich gut, so dass sich die Beobachtung der Aktie weiter lohnt. Aber das heißt noch immer nicht, dass es sich bei BRN.AX um mehr als eine Pusheraktie handelt.

Wenn es Ihnen beliebt, so teilen Sie den Artikel auch anderen mit. Ihre Stimme hilft, kaschmaeh.net zu überleben.